Liebe das Spiel

PitchersLaw®

Führung ist leicht und einfach.
Du musst dich nur
für den Menschen interessieren.

Führen und gewinnen durch Menschlichkeit

Das Führungskräfte-Training
nach der PitchersLaw® Methodik

Werte und echtes Interesse an Menschen sind zentrale Treiber für erfolgreiche Führungskräfte im Unternehmen

Du willst als Führungskraft positiven Einfluss nehmen auf das Ergebnis von Gesprächen, Handlungen und Verhalten? Erfahre im PitchersLaw® Führungskräfte-Training, wie ein neues Bewusstsein Deiner Stärken sowie die positive Auseinandersetzung mit anderen Menschen zum Erfolgsgarant werden:

  • Kenne Dich!
  • Kenne Deinen Gegner!
  • Kenne Dein Team!
  • Liebe das Spiel!

Schlechte Führungskräfte verursachen Verluste von 105 Milliarden Euro jährlich durch innere Kündigung

  • Mit guter Führung steht und fällt alles: Unternehmen haben Führung als Schwachstelle noch nicht identifiziert (blinder Fleck).
  • Führungskräften fehlt das Bewusstsein, um Menschen bedürfnis- und stärkenorientiert zu führen.
  • Mitarbeitende in Führungsfunktion verstehen ihre Verantwortung häufig nicht. Sie delegieren und managen nur, statt zu führen.
  • Mitarbeitende werden als Führungskräfte auf der Basis von Hard Skills befördert und nicht wegen ihrer Soft Skills, obwohl diese zum erfolgreichen Führen von Teams ein Muss sind.
  • Vielen Führungskräften fehlt das Bewusstsein zur Selbstreflektion und nutzen ihre Fähigkeiten nicht, sich in andere Menschen hineinversetzen zu können.
  • Es besteht das vermeintliche Dogma, dass Führungskräfte sich nur durch Härte und Unmenschlichkeit durchsetzen können.
  • Schlechte Führungskräfte verursachen Verluste von 105 Milliarden Euro jährlich für die deutsche Volkswirtschaft durch innere Kündigung laut Gallup Studie (Quelle).
[ der Mensch macht´s! ]

„Um effektiv zu führen, muss man die Menschen mögen.
Man muss sie wirklich verstehen und sich mit ihnen identifizieren können.“
– Lee Iacocca

Steigere Deine Umsätze und erziele bessere Ergebnisse durch ein klar geführtes Team

 

Wie kannst Du Dich besser verstehen und Dich in Dein Gegenüber hineinversetzen, um gewinnbringenden Einfluss zu nehmen?

  • Mitarbeiterbindung: Binde Deine Mitarbeitenden langfristig an Dein Unternehmen durch Wertschätzung und Respekt. Menschen wollen gesehen, gehört und ernst genommen werden.
  • Bessere Ergebnisse und steigende Effizienz: Menschen, die auf Basis intrinsischer Motivation arbeiten, liefern bessere Ergebnisse als Menschen, die auf Basis von Verpflichtung arbeiten.
  • Angenehmes Arbeitsklima: Ein wohlwollendes und förderndes Arbeitsklima mit offener Kommunikationskultur sorgt für ein harmonisches Arbeitsklima und weniger Missverständnisse.
  • Mehr Aufträge, mehr Umsatz: Führe und beeinflusse Verhandlungen geschickt zu Deinen Gunsten und gewinne mehr Aufträge als je zuvor.
  • Keine Umsatzeinbußen durch Fachkräftemangel: Werde “bester Arbeitgeber” der Region und erhalte immer ausreichend Bewerbungen.

“Menschen vergessen vielleicht,
was Du gesagt hast,
aber sie vergessen niemals,
welches Gefühl Du ihnen gegeben hast.”

– Maya Angelou

Was Du mit PitchersLaw® als Führungskraft lernst

  • Führung, die die Stärken der Menschen in den Mittelpunkt stellt – lerne, was werte- und stärkenorientierte Führung bedeutet.
  • Entdecke kraftvolle Werkzeuge für menschliche und wirkungsvolle Führung.
  • Lerne authentisch zu führen – Führung in Einklang mit der eigenen Persönlichkeit.
  • Führen mit Leichtigkeit und Spaß – lerne Führung als Segen statt Belastung zu empfinden.
  • Führe durch Wertschätzung und Vertrauen – erfahre die zwei besten Katalysatoren für intrinsische Motivation von Mitarbeitenden.
  • Führung auf Identitätsebene – lerne die Rolle der Führungskraft wahrhaftig zu leben und Teams zu unterstützen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

Die PitchersLaw®️ Methodik

Führen und gewinnen
durch Menschlichkeit

PitchersLaw® ist eine Metapher aus dem Baseball:
 
  • Der Pitcher ist der Werfer im Baseball. Bei ihm beginnt das Spiel.
  • Seine Aufgabe ist es, den Ball so hart und präzise zu werfen, dass der gegnerische Batter (Schlagmann) diesen am besten nicht trifft.
  • Der Pitcher hat die führende Spielposition und trägt Verantwortung für den Erfolg des Spiels.

Auch als Führungskraft hast Du die führende Spielposition und bringst den Ball ins Spiel. Die Verantwortung, wie Du Deine individuellen Stärken sowie Kommunikation klug einsetzt, um den Gegner und Dein Team gewinnbringend zu beeinflussen, liegt bei Dir.

Die vier Säulen der PitchersLaw® Methodik

Das nachhaltige Führungskräfte-Training »Führen und gewinnen durch Menschlichkeit« bedient sich der PitchersLaw® Methodik und ist nach diesem Konzept aufgebaut:

Step 1

Kenne Dich!

  • Verstehe Dich und Deine Motive: Lerne Dich selbst zu reflektieren, Deine eigenen Stärken zu erkennen. Warum tust Du die Dinge so, wie Du sie tust? Warum handelst Du so?
  • Was sind Deine Werte? Und wie lassen sich Werte definieren?
  • Wir erstellen gemeinsam Dein Profil und Dein Tätigkeits-Leitbild.
Step 2

Kenne Deinen Gegner!

  • Verstehe die Motive Deiner Gegner: Zum Beispiel potenzielle Neukundinnen und Neukunden, die Du überzeugen möchtest. Was treibt sie an? Was motiviert sie? Was möchten sie vermeiden?
  • Lerne das Verhalten und die Körpersprache Deines Gegners (im Beispiel Interessentinnen und Interessenten) zu lesen.
  • Lerne Techniken der Kommunikation zur Klärung von Meinung und Haltungen.
Step 3

Kenne Dein Team!

  • Verstehe die Motive Deines Gegenübers: Was treibt ihn an? Was motiviert ihn? Was möchte er vermeiden? Was möchte er erreichen?
  • Kenne die Stärken und Wünsche Deiner Teammitglieder. Wer aus dem Team kann was, wann am besten?
  • Werteorientierte Führung im Einsatz: Lerne Deine Werte regelmäßig zu kommunizieren, zu leben und im Team zu etablieren.
Step 4

Liebe das Spiel!

  • Implementiere »Führen mit Menschlichkeit« als Fundament Deines Führungsstils.
  • Mehr als nur eine Führungskraft: Entwickle die Stärken eines Coaches und unterstütze Dein Team bei individuellen Zielen.
  • Kommunikation als Schlüssel: Lerne effizient, zeitnah und umfänglich zu kommunizieren. So wirkst Du dem Entstehen von Problemen entgegen.
  • Trainiere und bringe Dein neues Wissen in die Praxis ein: Wissen muss trainiert werden, damit eine schnelle Reaktion erfolgen kann.
"Das Reaktionsvermögen in den Entscheidungen ist der Erfolgsgarant."

Termine, Location & Investition

  • Ablauf: Vier Samstage hintereinander à 8 Zeitstunden
  • Ort: Steinbeis-Transfer-Institut
    Business Management and Innovation,
    Oberloh 57a | 32457 Porta Westfalica
  • Termine: 31.08., 07.09., 14.09. und 21.09.2024
  • Deine Investition: 1.950,- Euro pro Person zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer
  • Teilnahmevoraussetzungen: Zum Beispiel: Führungskraft mit mindestens 1-3 Jahren Erfahrung in der Führung / angehende Führungskraft mit mindestens 2 Jahren Berufserfahrung

Verantwortungsbewusste Führungskräfte vertrauen auf PitchersLaw®

  • Jede Führungskraft ist einzigartig und benötigt individuelle Unterstützung, um die persönlichen Herausforderungen zu meistern.
  • Im Rahmen von PitchersLaw® profitierst Du deshalb von einem flexiblen Trainingsprogramm, das optimal auf Dich abgestimmt wird.
  • So kannst Du Deine Führungsqualitäten ganzheitlich entwickeln und kontinuierlich mit einer nachhaltig wirksamen Methode trainieren.
  • Auch Inhouse-Angebote und individuelle Trainingskonzepte für Dich und Dein Team sind nach Absprache möglich.

Deine nächsten Schritte

1. Informiere Dich in einem unverbindlichen Erstgespräch und stelle mir Deine Fragen.

2. Begeistere Dein Unternehmen für die PitchersLaw® Führungskräfte-Entwicklung – gerne unterstütze ich Dich dabei.

4. Beobachte wie sich die Führungskultur in Deinem Unternehmen positiv verändert.

Mache Dein Unternehmen jetzt zum beliebtesten Arbeitgeber der Region beziehungsweise Top-Anbieter Deiner Branche und sichere Dir mehr Aufträge und mehr Umsatz* durch starke Führung. *Oder alternative Ziele, die Du als Führungskraft gerne erreichen möchtest.

Wiltraud Johanning-Natzke

  • Ich bin Ingenieur und lege sehr viel Wert auf Klarheit, Nachvollziehbarkeit und Umsetzbarkeit.
  • Ich betrachte Führung als ein Handwerk.
  • Die Werkzeuge lassen sich leicht und einfach darlegen und erläutern.
  • Um das Führungshandwerk zu erlernen, braucht es vor allem ein wahres Interesse am Menschen.

Im PitchersLaw® Führungskräfte-Training zeige ich Dir, wie Du Dich wertschätzend mit Deinem Gegenüber auseinandersetzt und erfolgreich in Führung gehst.

Ich freu mich auf Dich.
Deine Wiltraud Johanning-Natzke

Nach oben scrollen

Wiltraud Johanning-Natzke

Qualifikationen:

  • Zert. Coach der Wirtschaft (IHK)
  • Dipl.-Wirtsch.-Ing.
  • Dipl.-Ing. Lebensmitteltechnologie

Bisherige Tätigkeiten (Auszug):

  • Institutsleiter (Stellvert.),
    Steinbeis-Transfer-Institut BMI
  • Trainer | Coach | Moderator, jobperform®
  • Profit Center Leiter, Rasche
  • Dozent, div. Träger

Steinbeis BMI Expertin für folgende…

Themen:

  • Teams
  • Führung (New Leadership)
  • New Work
  • Kommunikation
  • Argumentation

Wiltraud hat sich folgenden Fragen gestellt:

„Was hat dich als Trainerin nachhaltig geprägt?“

Antwort: „Als praxiserfahrene Führungskraft weiß ich, dass im Tagesgeschäft die erworbenen Kenntnisse, Ideale und Werte häufig „verloren“ gehen. Hieraus erwächst mein Arbeitsgedanke, Führungskräfte zu ihrer Basis zurück zu führen und ihnen bei der Entwicklung zu helfen.“

„Was treibt dich im Training/Workshop an?“

Antwort: „Ich verstehe mich als Motor im Veränderungsprozess.“

„Was kennzeichnet deine Arbeitsweise?“

Antwort:
„Ich orientiere mich an Werten und Stärken meiner Kunden, immer nach dem Claim – [ der Mensch macht’s! ]. Böse Zungen behaupten – Ich bin manchmal/häufig/immer?, wie ein Terrier – festbeißen und erst dann loslassen, wenn Erkenntnis erworben wurde.“

Impressum

Impressum, Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV,
Urheberrecht (inkl. Bilder), Haftung für Inhalte und Links

Stand: 13.12.2019

Angaben gemäß § 5 TMG
Steinbeis-Transfer-Institut Business Management and Innovation (nachfolgend Steinbeis BMI) ist
„eine Tochter“ der Steinbeis+Akademie GmbH und damit ein Unternehmen in der Steinbeis-Hochschule Holding GmbH.

Steinbeis-Transfer-Institut Business Management and Innovation
Inhaber des Unternehmens: Dipl.-Ing. Wolfgang Natzke
Oberloh 57a
32457 Porta Westfalica
Deutschland

E-Mail-Adresse:
Telefonnummer: +49 (0)5731 98160-80/-81

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 317 554 784

Verantwortlich für den Inhalt: Dipl.-Ing. Wolfgang Natzke

Plattform der Europäischen Kommission zur Online-Streitbeilegung (OS) für Verbraucher:
https://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Verantwortlicher externer Datenschutzbeauftragter an der SHB: Herr Udo Wenzel

Zentrale
Steinbeis+Akademie GmbH – Bildung. Wissen. Transfer.

Steinbeis+Akademie GmbH
Filderhauptstraße 142 | D-70599 Stuttgart

Fon: +49 (0)711 451001-42
Fax: +49 (0)711 451001-47

Sitz der Gesellschaft: Stuttgart
Registergericht: AG Stuttgart HRB 763459

Akademieleitung: Dr. Diana Pressl, MBE
Geschäftsführung: Prof. Dr. Jürgen Abendschein

USt-IdNr. DE 812 610 170
Steuer-Nr. 9710600540

Verantwortlicher externer Datenschutzbeauftragter an der SHB: Herr Udo Wenzel

Steinbeis BMI stellt sein Internetangebot unter folgenden Nutzungsbedingungen zur Verfügung:

Urheberrecht

  • Die Website von Steinbeis BMI einschließlich aller seiner Teile wie Texte und Bilder ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwendung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist unzulässig. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verarbeitung und jeder Art der Verwertung – abgesehen von technischen Notwendigkeiten zur Nutzung der Webseite – von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung durch Steinbeis BMI. Die Weitergabe der Inhalte der Website an Dritte gegen Entgelt ist nicht gestattet.
  • Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht von uns erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet und diese entsprechend gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir die Inhalte entsprechend kennzeichnen oder entfernen.

Eingesetzte Bilder und Grafiken auf der Webseite

Haftung für Inhalte

  • Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs. 1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.
    Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.
  • Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Quelle Haftung für Inhalte: https://www.e-recht24.de

Hinweis zur sprachlichen Gleichstellung

  • Alle unsere Seiteninhalte, Blogbeiträge und Texte in Downloads beziehen sich gleichermaßen durchgängig auf alle Geschlechter. Aus Gründen der konsequenten Vereinfachung und der Lesefreundlichkeit haben wir bewusst auf eine genderneutrale Formulierung verzichtet.
  • In der Vergangenheit haben wir viele Formen des genderneutralen Formulierens getestet und in diversen Texten, Beiträgen und Grafiken angewendet. Vieles davon hat die Texte im Web und in Dokumenten (durch zusätzliche Umbrüche und lange Wortgebilde) deutlich weniger lesefreundlich erscheinen lassen. In Grafiken sah die konsequent gegenderte Form ehrlich gesagt einfach nur „abschreckend“ aus. Deshalb haben wir uns aktiv dazu entschlossen ganz traditionell zu texten.
  • Wir distanzieren uns hiermit ausdrücklich von jedweder Diskriminierung. Das würde auch generell weder zu unseren Werten noch zu unserem Menschenbild passen.
  • Wir wünschen uns diesbezüglich das Verständnis unserer Leser, Kunden und Partner.

Datenschutzvereinbarungen

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Sofern Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern möchten (Einwilligungen erteilen oder bereits erteilte Einwilligungen widerrufen), klicken Sie hier um Ihre Einstellungen zu ändern.

Verantwortlich

Dipl.-Ing. Wolfgang Natzke
Steinbeis-Transfer-Institut Business Management and Innovation
Oberloh 57a
D-32457 Porta Westfalica
Telefon: +49 (0)5731 98160-80/-81
E-Mail:

Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

agentia Wirtschaftsdienst, z. Hd. Udo Wenzel,
Budapester Str. 31
10787 Berlin
Telefon: +49 (0)30 21964390
E-Mail:

Hosting

webgo

Wir hosten unsere Website bei unserem Auftragsverarbeiter Webgo, webgo GmbH, Wandsbeker Zollstraße 95, 22041 Hamburg, Deutschland.

Zum Zweck der Bereitstellung und der Auslieferung der Website werden Verbindungsdaten verarbeitet. Zum bloßen Zweck der Auslieferung und Bereitstellung der Website werden die Daten über den Aufruf hinaus nicht gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist das berechtigte Interesse (unbedingte technische Notwendigkeit zur Bereitstellung und Auslieferung des von ihnen durch Ihren Aufruf ausdrücklich gewünschten Dienstes “Website”) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zum Betrieb der Website werden die Verbindungsdaten und weitere personenbezogenen Daten zusätzlich im Rahmen diverser anderer Funktionen bzw. Dienste verarbeitet. Darüber wird im Rahmen dieser Datenschutzerklärung bei den einzelnen Funktionen bzw. Diensten im Detail informiert.

Sicherheitsdienste

Auf dieser Website nutzen wir zur Vermeidung von nicht menschlichen und automatisierten Eingaben das Angebot von Sicherheitsdienstleistern wie Captcha-Diensten.

Web-Schriften

Google Fonts

Wir verarbeiten mit unserem Auftragsverarbeiter Google Fonts, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland Verbindungsdaten und Browserdaten zum Zweck der Bereitstellung der vom Webbrowser zur Anzeige der Website benötigten Schriftarten. Diese Daten werden nur für die zur Auswahl und Übermittlung der Schriftarten benötigte Dauer verarbeitet.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist das berechtigte Interesse (unbedingte technische Notwendigkeit zur Bereitstellung und Auslieferung des von ihnen durch Ihren Aufruf ausdrücklich gewünschten Dienstes “Website”) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Soweit durch Google Fonts eine weitergehende eigenständige Verarbeitung der Daten erfolgt, ist Google dafür alleinige Verantwortliche. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den FAQ von Google Fonts.

Font Awesome

Wir verarbeiten mit unserem Auftragsverarbeiter Fontawesome, Fonticons, Inc., 6 Porter Road, Apartment 3R, Cambridge, MA 02140, USA, Verbindungsdaten und Browserdaten zum Zweck der Bereitstellung der vom Webbrowser zur Anzeige der Website benötigten Schriftarten. Diese Daten werden nur für die zur Auswahl und Übermittlung der Schriftarten benötigte Dauer verarbeitet.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist das berechtigte Interesse (unbedingte technische Notwendigkeit zur Bereitstellung und Auslieferung des von ihnen durch Ihren Aufruf ausdrücklich gewünschten Dienstes “Website”) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Soweit durch Fontawesome eine weitergehende eigenständige Verarbeitung der Daten erfolgt, ist Fontawesome dafür alleinige Verantwortliche. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung von Fontawesome.

Widerspruchsrecht

Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage des berechtigten Interesses erfolgt, haben Sie das Recht gegen dieser Verarbeitung zu widersprechen.

Sofern keine zwingenden schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung unsererseits vorliegen, wird die Verarbeitung Ihrer Daten auf Basis dieser Rechtsgrundlage eingestellt.

Zudem haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung zu widersprechen. Im Fall des Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zweck der Direktwerbung verarbeitet.

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch verarbeiteten Daten wird durch den Widerspruch nicht berührt.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, indem Sie die Datenschutzeinstellungen ändern.

Im Fall der Einwilligung in den Erhalt elektronischer Werbung kann der Widerruf Ihrer Einwilligung durch Klick auf den Abmeldelink erfolgen. In diesem Fall wird eine Verarbeitung, sofern keine andere Rechtsgrundlage besteht, eingestellt.

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten wird durch den Widerruf nicht berührt.

Betroffenenrechte

Sie haben zudem das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten.

Soweit die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ihrer Einwilligung oder in einem mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag besteht, haben Sie überdies das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Weiters haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde. Nähere Informationen zu den Aufsichtsbehörden in der Europäischen Union finden Sie hier.

TLS-Verschlüsselung (TLS-Protokolle)

Wir nutzen aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, eine TLS-Verschlüsselung (Weiterentwicklung der alten SSL-Protokolle). Eine verschlüsselte Verbindung erkennen sie daran, dass in der URL-Zeile (Adresszeile) des Browsers „https://” anzeigt wird, ebenso an dem grünen Schloss-Symbol in ihrer Adresszeile.

Grundsätzliche Angaben zur Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen entsprechend den Geboten der Datensparsamkeit- und Datenvermeidung. Das bedeutet die Daten der Nutzer werden nur beim Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis, insbesondere wenn die Daten zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen sowie Online-Services erforderlich, bzw. gesetzlich vorgeschrieben sind oder beim Vorliegen einer Einwilligung verarbeitet.

Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicher zu stellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Sofern im Rahmen dieser Datenschutzerklärung Inhalte, Werkzeuge oder sonstige Mittel von anderen Anbietern (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als “Dritt-Anbieter”) eingesetzt werden und deren genannter Sitz im Ausland ist, ist davon auszugehen, dass ein Datentransfer in die Sitzstaaten der Dritt-Anbieter stattfindet. Die Übermittlung von Daten in Drittstaaten erfolgt entweder auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis, einer Einwilligung der Nutzer oder spezieller Vertragsklauseln, die eine gesetzlich vorausgesetzte Sicherheit der Daten gewährleisten.

Verarbeitung personenbezogener Daten

Die personenbezogenen Daten werden, neben den ausdrücklich in dieser Datenschutzerklärung genannten Verwendung, für die folgenden Zwecke auf Grundlage gesetzlicher Erlaubnisse oder Einwilligungen der Nutzer verarbeitet:

  • Die Zurverfügungstellung, Ausführung, Pflege, Optimierung und Sicherung unserer Dienste-, Service- und Nutzerleistungen;
  • Die Gewährleistung eines effektiven Kundendienstes und technischen Supports.

Wir übermitteln die Daten der Nutzer an Dritte nur, wenn dies für Abrechnungszwecke notwendig ist (z.B. an einen Zahlungsdienstleister) oder für andere Zwecke, wenn diese notwendig sind, um unsere vertraglichen Verpflichtungen gegenüber den Nutzern zu erfüllen (z.B. Adressmitteilung an Lieferanten).

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.
Personenbezogene Daten werden gelöscht, sofern sie ihren Verwendungszweck erfüllt haben und der Löschung keine Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Erhebung von Zugriffsdaten

Wir erheben Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

  • Name der abgerufenen Webseite,
  • Datei,
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs,
  • übertragene Datenmenge,
  • Meldung über erfolgreichen Abruf,
  • Browsertyp nebst Version,
  • das Betriebssystem des Nutzers,
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite),
  • IP-Adresse und
  • der anfragende Provider.

Wir verwenden die Protokolldaten ohne Zuordnung zur Person des Nutzers oder sonstiger Profilerstellung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unseres Onlineangebotes. Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Cookies & Reichweitenmessung

Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Über den Einsatz von Cookies im Rahmen pseudonymer Reichweitenmessung werden die Nutzer im Rahmen dieser Datenschutzerklärung informiert.

Die Betrachtung dieses Onlineangebotes ist auch unter Ausschluss von Cookies möglich. Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Es besteht die Möglichkeit, viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices zu verwalten.

Online-Terminkalender

Sie haben die Möglichkeit auf unserer Webseite einen Termin zu buchen.  Wir verwenden zur Anfrage und Auswahl eines Termins den Online-Kalender „Calendly“. „Calendly“ ist ein Angebot der Calendly, LLC, 3423 Piedmont Road NE, Atlanta, GA 30305-1754, United States.

Wenn Sie auf den entsprechenden Buchungsbutton drücken, werden Sie automatisch mit meinem Terminaccount bei Calendly verbunden. Nach der Wahl Ihres Termins, der Bestätigung und der Eintragung Ihrer Kontaktdaten und Anliegen erhalten Sie von Calendly eine Email mit der Bestätigung Ihres Termins. 

Ihre Angaben aus dem Calendly-Formular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Daten werden zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. erfolgter Termin). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Des Weiteren haben wir ein „Data Processing Addendum“ mit Calendly abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich Calendly dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Weitere Informationen zu Calendly und dem Datenschutz bei Calendly können Sie hier einsehen: https://calendly.com/pages/privacy .

Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.
Die Nutzer werden gebeten, sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren.

Stand: 10.03.2024

AGB

Stand: Oktober 2018

01. Geltungsbereich, Allgemeines

Für die Anmeldung zu allen vom Steinbeis-Transfer-Institut Business Mangement and Innovation (nachfolgend Steinbeis BMI ) angebotenen Veranstaltungen (Zertifikatslehrgang | Workshop | Event) sowie der Auftragserteilung für ein von Steinbeis BMI unterbreitete Inhouse-Lösung gelten nach Maßgabe des zwischen Steinbeis BMI und dem Auftraggeber/Kunde geschlossenen Vertrags die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Entgegenstehende oder von Bedingungen von Steinbeis BMI abweichende Bedingungen des Teilnehmers erkennt Steinbeis BMI nicht an, es sei denn, Steinbeis BMI hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Auch wenn Steinbeis BMI in Kenntnis entgegenstehender oder abweichender Bedingungen Verträge vorbehaltlos schließt, gelten ausschließlich die Steinbeis BMI Bedingungen.

Inhalte der Veranstaltung, Zielgruppen, Veranstaltungsort und Kosten (Netto) sind dem jeweiligen Angebot zu entnehmen.

02. Anmeldung und Auftragserteilung

Anmeldungen zu Veranstaltungen sowie Aufträge für Inhouse-Angebote sind verbindlich und müssen schriftlich (per Online-Anmeldung, E-Mail, Fax, Post) erfolgen und werden erst rechtswirksam, wenn sie durch Steinbeis BMI schriftlich bestätigt werden. Steinbeis BMI ist berechtigt, die Anmeldung zu einer Veranstaltung ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Bei Veranstaltungen mit begrenzter Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Daten der Teilnehmer werden für interne Zwecke elektronisch verarbeitet.

Die mit der Anmeldung einhergehender Daten werden unter strikter Beachtung der Datenschutzerklärung gespeichert.

03. Kosten und Zahlungsbedingungen

3.1.

Alle Veranstaltungskosten verstehen sich netto zzgl. der zum Zeitpunkt der Leistung gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Zahlung der jeweiligen Veranstaltungskosten ist nach Erhalt der Rechnung sofort fällig. Alle Veranstaltungskosten beinhalten die Veranstaltungsunterlagen und die Verpflegung wie Pausengetränke und Mittagessen während der Veranstaltung, soweit dies in der jeweiligen Angebotsbeschreibung angegeben ist.

Nicht inbegriffen sind etwaige Reisekosten des Teilnehmers sowie Aufwendungen für Übernachtung und Verpflegung außerhalb der Veranstaltungszeiten.
Die Kosten eines Inhouse-Angebotes beziehen sich auf die im seitens zugrunde liegende Steinbeis BMI Angebot aufgeführte Leistungsbeschreibung.

3.2.

Sofern sich aus der Rechnung nichts anderes ergibt, sind Rechnungen sofort nach Erhalt zur Zahlung fällig. Der Teilnehmer kommt spätestens 30 Tage nach Erhalt der Rechnung in Verzug. Für jede Mahnung nach Verzugseintritt können wir einen Auslagenersatz über 10,00 € erheben.

3.3.

Der auf der Rechnung ausgewiesene Betrag ist an unter Einhaltung des in der Rechnung angegebenen Zahlungsziels auf die unter 3.4. angegebene Bankverbindung zu überweisen. Als Verwendungszweck dient die Rechnungs- und Veranstaltungsnummer.

3.4.

Bankverbindung:

Kontoinhaber: Steinbeis+Akademie GmbH
Baden-Württembergische Bank AG
IBAN: DE90 6005 0101 0405 1600 64
BIC: SOLADEST600

04. Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in schriftlicher Form (z.B. E-Mail, Fax, Brief) widerrufen. Die Frist beginnt einen Tag nachdem Ihnen diese Belehrung in der Rechnung mitgeteilt worden ist. Nach Ausübung des Widerrufrechts werden eventuell erfolgte Zahlungen zurückerstattet.

Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen, wenn die Ausführung der Dienstleistung mit Zustimmung des Auftraggebers vor Ende der Frist von zwei Wochen nach Vertragsabschluss begonnen hat oder von ihm veranlasst wurde. Der Teilnehmer stimmt hiermit der sofortigen Leistungserbringung vor Ablauf der gesetzlichen Widerrufsfrist von zwei Wochen zu.

Der Widerruf ist zu richten an:

Dipl.-Ing. Wolfgang Natzke
Steinbeis-Transfer-Institut Business Mangement and Innovation
Oberloh 57a
32457 Porta Westfalica

05. Stornierung durch Teilnehmer

5.1.

Steinbeis BMI bietet jedem Teilnehmer – ungeachtet der gesetzlich zustehenden Rücktrittsrechte – nach Ablauf der Frist des unter Ziffer 4 bezeichneten gesetzlichen Widerrufsrechts die Möglichkeit, vom Vertrag dennoch zurückzutreten (Storno).

5.2.

Stornierungen einer Veranstaltung müssen schriftlich erfolgen. Sollte ein Teilnehmer verhindert sein, ist die Teilnahme einer Ersatzperson nach Rücksprache mit Steinbeis BMI ohne Zusatzkosten möglich.

Bei Stornierung oder Umbuchung eines Teilnehmers werden folgende Gebühren erhoben:

  • bis 28 Kalendertage vor der Veranstaltungsbeginn: keine Gebühr
  • bis 7 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn: 50% der Veranstaltungskosten (zzgl der jeweils gültigen gesetzl. MwSt.)
  • weniger als 7 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn: 100% der Veranstaltungskosten (zzgl der jeweils gültigen gesetzl. MwSt.)
  • bei Nichterscheinen (gleich welchem Grund): 100% der Veranstaltungskosten (zzgl der jeweils gültigen gesetzl. MwSt.)

Bereits geleistete Zahlungen des Teilnehmers werden dabei von Steinbeis BMI verrechnet.

5.3.

Die Stornierung einer Inhouse-Veranstaltung muss schriftlich erfolgen.
Für die Stornierung werden folgende Gebühren erhoben:

  • bis 28 Kalendertage vor der Veranstaltungsbeginn: keine Gebühr
  • bis 14 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn: 30% der Veranstaltungskosten (zzgl der jeweils gültigen gesetzl. MwSt.)
  • weniger als 14 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn: 60% der Veranstaltungskosten (zzgl der jeweils gültigen gesetzl. MwSt.)
  • weniger als 7 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn: 100% der Veranstaltungskosten (zzgl der jeweils gültigen gesetzl. MwSt.)

Bereits geleistete Zahlungen des Teilnehmers werden dabei von Steinbeis BMI verrechnet.

06. Absage von Veranstaltungen und Haftung

6.1.

Steinbeis BMI behält sich vor, bei Eintreten von durch Steinbeis BMI nicht zu vertretender Umstände wie z.B. der Erkrankung oder dem sonstigen Ausfall eines Referenten das Seminar räumlich und/oder zeitlich zu verlegen, einen anderen Referenten ersatzweise einzusetzen oder die Veranstaltung abzusagen. Bei Unterschreitung einer Mindestteilnehmerzahl behält sich Steinbeis BMI vor, die jeweilige Veranstaltung zeitlich zu verlegen bzw. abzusagen. In diesem Fall bemüht sich Steinbeis BMI die Teilnehmer spätestens 14 Kalendertage vor dem geplanten Veranstaltungsbeginn zu informieren. Im Fall einer zeitlichen Verlegung einer Veranstaltung können die Teilnehmer zwischen der Teilnahme an dem ersatzweisen angebotenen Termin und der Rückerstattung eventuell schon überwiesener Veranstaltungskosten wählen. Im Fall der ersatzlosen Absage einer Veranstaltung werden bereits überwiesene Veranstaltungskosten erstattet.

6.2.

Bei Ausfall einer Veranstaltung durch Krankheit des Trainers, höherer Gewalt oder sonstiger durch Steinbeis BMI unvorhersehbarer Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Ebenso erfolgt bei Veranstaltungsausfall oder Terminverschiebung keine Übernahme von Reise- und Übernachtungskosten sowie von Verzugsschäden jeglicher Art.

07. Gewährleistung und Änderungsvorbehalt

7.1.

Steinbeis BMI Veranstaltungen und Inhouse-Veranstaltungen werden nach dem jeweiligen Stand des Wissens sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Alle Veranstaltungen werden von erfahrenen und renommierten Trainern durchgeführt, alle Veranstaltungsmaterialien werden nach den jeweils neuesten Erkenntnissen erstellt. Steinbeis BMI übernimmt jedoch keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit und Fehlerfeinheit der Veranstaltungsunterlagen.

7.2.

Steinbeis BMI behält sich vor, notwendige inhaltliche und/oder organisatorische Änderungen vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Gesamtcharakter der Veranstaltung nicht wesentlich ändern. Im Bedarfsfall ist Steinbeis BMI berechtigt, den vorgesehenen Trainer und/oder Referenten durch gleichqualifizierte Personen zu ersetzen.

7.3.

Der jeweilige Steinbeis BMI Berater (Trainer, Coach, Speaker) unterstützt Sie (Auftraggeber) nach allerbestem Wissen. Die Verantwortung für den Erfolg der vorgeschlagenen Maßnahmen bleibt in jedem Fall beim Auftraggeber. Der Berater (Trainer, Coach, Speaker) haftet nicht für Schäden oder Ansprüche von Dritten, die z.B. durch nicht ausreichende Informationen bzw. nicht abgesprochene Verwendung der Leistung, entstehen.

08. Zertifikate

  • Die Teilnehmer eines Zertifikatslehrganges erhalten im Abschluss ein Zertifikat der Steinbeis+Akademie.
  • Die Teilnehmer eines Workshops oder einer Inhouse-Veranstaltung erhaltenen im Abschluss ein Steinbeis BMI Zertifikat.
  • Weitere Steinbeis BMI Zertifikate können gegen eine Gebühr von je 10,00 € angefordert werden.

09. Urheberrecht, Nutzungsbedingungen

9.1.

Das Urheberrecht an allen von Steinbeis BMI im Rahmen der Leistung erstellten Unterlagen, Konzepten, Entwürfen und sonstigen Materialien verbleibt bei Steinbeis BMI bzw. dem jeweiligen Trainer.

9.2.

Material in jeglicher Form, das von Steinbeis BMI im Rahmen einer Leistung erstellt oder dem Teilnehmer von Steinbeis BMI im Rahmen der Leistungserbringung zur Verfügung gestellt wird, darf – auch auszugsweise oder in bearbeiteter Form – nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Zustimmung von Steinbeis BMI vervielfältigt, veröffentlicht oder öffentlich zugänglich gemacht werden.

Es darf insbesondere nicht für andere Veranstaltungen oder ähnliche Leistungen verwendet, überarbeitet, umgeschrieben oder in anderer Weise verändert oder angepasst werden.

9.3.

Ein Ton- und/oder Videomitschnitt von Seminaren oder anderen Leistungen von Steinbeis BMI ist nur mit schriftlicher Genehmigung von Steinbeis BMI zulässig.

10. Datenschutz

Der Teilnehmer ist über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Anmeldungen zu Seminaren und zum E-Mail-Benachrichtigungsdienst erforderlichen personenbezogenen Daten durch Steinbeis BMI ausführlich über die Datenschutzerklärung informiert.

Der Teilnehmer stimmt dieser Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Er kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft die Einwilligung widerrufen.

Nur für die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert.

Alle personenbezogenen Daten werden selbstverständlich absolut vertraulich behandelt.

Wenn wir uns entscheiden, unsere Richtlinien über den Datenschutz zu ändern, werden wir die Änderungen auf der Seite Datenschutzerklärung veröffentlichen. So können Sie sich jederzeit darüber informieren, welche Informationen wir sammeln, wie wir sie sammeln und unter welchen Umständen wir sie verwenden.

11. Schriftform

Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen zu diesem Vertrag sowie rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die der Teilnehmer gegenüber Steinbeis BMI abzugeben hat, bedürfen der Schriftform. Das Schriftlichkeitserfordernis kann nur schriftlich abbedungen werden.

Vorstehendes gilt nicht für individuelle Vereinbarungen, diese können auch formlos wirksam sein.

12. Erfüllungsort – Rechtswahl – Gerichtsstand

12.1.

Soweit sich aus dem Vertrag nichts anderes ergibt, ist Erfüllungs- und Zahlungsort der Geschäftssitz von Steinbeis BMI.

12.2.

Für diesen Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

12.3.

Ausschließlicher Gerichtsstand ist bei Verträgen mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen das für den Geschäftssitz von Steinbeis BMI zuständige Gericht.

13. Wirksamkeit der Geschäftsbedingungen

Sollten einer oder mehrere Punkte dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, beeinträchtigt dies die Wirksamkeit der verbleibenden Punkte und die Wirksamkeit des Vertrages in seiner Gesamtheit nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung soll diejenige Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen Bestimmung verfolgt haben.

14. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienst- und Werkleistungen
der Auftragnehmerinn (AN) Steinbeis + Akademie GmbH

Ferner gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Dienst- und Werkleistungen der Steinbeis + Akademie GmbH: